Mittwoch, 10. Februar 2016

Royal Passion

Royal Passion

(Quelle: Google)



Titel:
Royal Passion von Geneva Lee
Verlag:
Blanvalet
Seitenzahl:
432 (ohne Leseprobe)
ISBN:
9783734102837

Preis:
Buch:
12,99 € (D)
13,40 € (A)

E-Book:
9,99 €




Klappentext (Inhaltsangabe):

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor. Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy … Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?



Meine Meinung:

Im Buch geht es um eine Oxford University Absolventin,Clara Bishop.Auf ihrer Abschlussfeier küsst ein attraktiver Fremder sie,was sie nicht wusste ist dass er Alexander von Cambridge,Kronprinz von England ist,und von dem Moment an verändert sich Claras Leben drastisch.Sie hat nun mit Paparazzis zu tun,und der Königsfamilie,wegen einem einzigen Kuss.
Der Klappentext und das Cover haben mir so gut gefallen dass ich es unbedingt haben wollte.Ich hatte hohe Erwartungen und sie wurden alle erfüllt.Wer Shades of Grey gelesen hat,merkt dass es gewisse Parallelen gibt,hat mich aber nicht gestört.Es ist gut leserlich,man kommt schnell und gut vor ran,guter Schreibstil und es geht sofort zur Sache,ohne dass was erst nach paar Kapitel passiert und das fand ich sehr gut..Im Buch handelt es sich fast ausschließlich um Sex,es hätte weniger sein können,aber ich muss sagen dass man die Hintergrund Geschichte,um was im Buch geht trotzdem mitbekommt.
Die Sprüche von Alexander waren nach der Zeit nervig,trotzdem hat er mir gut gefallen.
Clara hat mir von Anfang an gut gefallen und mich auch nicht genervt,an manchen Stellen hatte ich echt Mitleid mit ihr.Die andern Protagonisten waren allesamt unausstehlich ausser ihre beste Freundin Annabelle (Belle) Stuart und Edward,der Bruder von Alexander.Es gibt aber paar vereinzelte kleine "Rollen" die auch sehr sympathisch waren.
Das Ende macht mir jedenfalls Lust auf mehr.Und kann es kaum erwarten.
Ihr mögt ein Mix aus Shades of Grey und andern Erotik Romanen?Dann ist Royal Passion das richtige für euch.




Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und dem Bloggerportal die mir dieses tolle Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.




BEWERTUNG:






Keine Kommentare:

Kommentar posten